Ranger und Rover (RaRo) - Selbst bestimmen

Jugendliche ab einem Alter von 17 Jahren

Unsere ältesten aktiven Mitglieder werden Ranger (Mädchen) und Rover (Buben) genannt. Sie engagieren sich in allen Bereichen unserer Gesellschaft, von Jugendpolitik und Umweltschutz bis hin zur Entwicklungshilfe. Doch auch Rafting-Touren oder mehr-tägige Wanderungen werden gemeinsam unternommen.

Rover-Ranger-Time is Action-Time! Ranger und Rover sein, das ist das Erleben einer Gruppe von Freunden, das ist Spaß, das ist Abenteuer und Aktion, das ist das Arbeiten an einem Projekt, das ist die Annahme der Herausforderungen die das Leben stellt. Ranger und Rover sein heißt, sich zunehmend selbst zu bestimmen. Sie nehmen ihr Leben selbst stärker in die Hand. Sie helfen sich gegenseitig und werden auch von Erwachsenen beim Verwirklichen ihrer Träume und Ideen unterstützt.

Phantasie ist grenzenlos – Es gibt Möglichkeiten ohne Ende, den Phantasien sind keine Grenzen gesetzt. Ranger und Rover engagieren sich für wichtige Themen wie Aids, Jugendarbeitslosigkeit, Drogenproblematik, Integration von Gastarbeitern usw., feiern Parties, gehen ins Theater oder ins Kino, erfahren bei Outdoor-Aktivitäten Tag und Nacht Natur pur, haben viel Spaß miteinander, erleben besinnliche Momente. Ranger und Rover gestalten die Zukunft.

Heimstundentermine

Leiter*innen

Gerald Aichinger

Ines Bauda

Bernadette Letz

Rainer Rockenbauer

Komm zu einer unserer Heimstunden und schau dir die Pfadfinder*innen selbst an!

Die Heimstundenzeiten findest du auf der Startseite. Wenn möglich, melde dich kurz bei uns an, damit wir wissen, dass du kommst und damit du auch die Gewissheit hast, dass die Heimstunde stattfindet.

Wenn du ein paar Heimstunden besucht hast, dann melde dich bei uns an!

Natürlich nur, wenn es dir gut gefällt! Die Beitrittserklärung findest du unter Downloads.